Vetter, Barbara

TECHNIK

Digitalprojektion (HDAV)
Normalformat (16:9)
Livekommentar

Rosa-Luxemburg-Str. 19
07743 Jena
Deutschland

Tel: 03641 - 22 70 985
Web: www.barbara-vetter.de
E-Mail: info@lichtbildarena.de
Terminkalender
  • Biographie
  • Themen
  • Verwendete technik

Barbara Vetter, Jahrgang 1973, zieht es buchstäblich von Geburt an in die Welt. Mit nur wenigen Wochen Lebenserfahrung von ihren Eltern in den eigenen VW-Bus verfrachtet, ließ sie das Reisen – das Unterwegssein –seither nicht mehr los. Die Leidenschaft dafür war so groß, dass Schule und Studium sich eben diesem Drang anpassen durften und mussten. Eine einjährige Rucksackreise durch Asien sowie eine 13-monatige Radreise von Jena in den Jemen, die ihr neue Kenntnisse für das Lehramtsstudium der Biologie und Geografie verschaffen sollte, brachte schließlich die Erkenntnis, dass das Reisen und Unterwegssein selbst zur Berufung wird. Mit der ersten gemeinsamen Reportage erarbeitete sich Barbara Vetter mit ihrem damaligen Partner Vincent Heiland schnell große Anerkennung in der Szene. Sie gewannen u.a. die beliebte El Mundo Trophäe für den „Besten Gesamtvortrag“ und den „Publikumspreis“. Weitere Vorträge zu Reisen mit Rad und Kanu auf und entlang der Donau, per Rad und Floß durch Kanada und mit Kamelen durch die Mongolei folgten. Die Weltenbummlerin erhielt 2006 durch Tochter Saba und vier Jahre später durch Lola Unterstützung, die nach ihrem Vorbild das Reisefieber ebenso mit der Muttermilch aufsogen. Seit 2002 organisiert Barbara Vetter gemeinsam mit Vincent Heiland die „Lichtbildarena“ in Jena, mit 20.000 Besuchern im Winterhalbjahr eines der größten Reise-Show-Foren im deutschsprachigen Raum. Für ihr neuestes Projekt „Sri Lanka – Im Reich der Elefanten“ tourte die Reisejournalistin mit ihren Kindern insgesamt über ein Jahr durch das wunderschöne aber auch fragile Inselreich.

Beamer: Panasonic PT-DZ (Lichtstärke des Beamers in Ansi-Lumen: 12.000)
Leinwandgrößen von 4,0 x 6,0 bis 3,0 x 4,5

Die komplette Technik ist vorhanden, um Säle bis 800 Zuschauer problemlos zu bespielen. Bei vorhandener Saalanlage und Leinwand reicht der Hochleistungsbeamer mit Wechseloptik für praktisch jede Saalgröße.