Kuba

Hauser,
Tobias
Kuba
Zur Seite von Tobias Hauser

Kuba

ZWISCHEN TRAUM UND WIRKLICHKEIT

Tobias Hauser, Fotojournalist und Buchautor, bereist seit 20 Jahren regelmäßig Kuba. Die Insel ist ihm zur zweiten Heimat geworden und im Mittelpunkt seines Interesses stehen die Menschen. Neben zahlreichen Bildbänden (National Geographic & Bruckmann Verlag) und der Veröffentlichung seiner Fotografien in renommierten Magazinen (z.B. GEO, abenteuer & reisen, DUMONT Bildatlas) hat er drei Live-Reportagen produziert. Über 600 Mal zeigte er seine Vorträge „Cuba real – die Perle der Karibik“ und seinen Spezialvortrag „Magie der Habanos“ im deutschsprachigen Raum. An seiner neuen Produktion „Kuba zwischen Traum und Wirklichkeit“ arbeitete er die letzten acht Jahre und zeigt den spannenden Wandel Kubas.

Alle lieben Kuba. Das war nicht immer so. Aber seit sich der tropische Inselstaat auch der nichtsozialistischen Welt öffnete, kommen Prominente wie Papst Franziskus, US-Präsident Barack Obama, die Rolling Stones und Karl Lagerfeld nach Kuba, und Reisende aus aller Welt folgen ihnen. Doch um wirklich zu verstehen, in welch tiefgreifendem Wandel sich das Land gerade befindet, genügt keine kurze Stippvisite. Dafür braucht es jemanden wie Tobias Hauser, dem »der Blick eines Kubaners« attestiert wird: Seit 20 Jahren besucht er die Karibikinsel regelmäßig. Kuba ist voller Überraschungen, gerade in Zeiten des Wandels, und so lässt er sich immer wieder aufs Neue von seinem verlässlichen Gespür für gute Geschichten und spannende Begegnungen durch das Land treiben, stets nah an den Menschen, die ihn mit ungewöhnlichen Erzählungen aus ihrem Leben beschenken.

Er spricht mit alten Revolutionären über die globalisierte Welt, mit der Jugend über ihre Zukunftsträume und mit alleinerziehenden Müttern über den Wandel der Familienstrukturen. Hauser sucht nach Veränderungen. Was ist aus dem sozialistischen Traum geworden?

Hausers neue Reportage gewährt seltene Einblicke, zeigt die Lebensrealität der Menschen, wie sie die meisten noch nicht gesehen haben. Authentisch, lebensnah und aktuell. Gleichzeitig voller Romantik und Nostalgie, mitreißender Musik und Humor. Seine Reportage ist eine spannende Reise durch das ganze Land – von Havanna, deren unvergleichlicher Charme und Trauer einer zerfallenden Stadt ihn immer wieder fesselt, bis hin in die entlegensten Regionen im Osten der Insel, in die sich nur selten ein Reisender verirrt. Auch Kubas Natur fängt Hauser mit seiner Kamera ein. Besonders die schöne Gebirgsregion Sierra Maestra ist voller Reize. Sie war zudem Schauplatz des Beginns einer einzigartigen Geschichte