Toskana

Schulte-Kellinghaus,
Martin
Toskana
Zur Seite von Martin Schulte-Kellinghaus

Toskana

TRÄUME IM LAND DER ZYPRESSEN

Die Toskana ist das Herz Italiens, eine Kulturlandschaft, die in vielem den Weg Europas vorzeichnete. In ihren Städten mit den prachtvollen Palazzi, großzügigen Plätzen und verträumten Gassen ist die Atmosphäre der Renaissance zu spüren.
Neben den reichen Kunststädten bietet die Toskana traumhaft schöne Landschaften: In den Apuanischen Alpen wird der Marmor gebrochen, hier wird man an Michelangelos Zeiten erinnert. Im Süden findet man neben den Sümpfen der Maremma ein reiches und rätselhaftes etruskisches Erbe.
Dazwischen liegt der “Garten Europas”: Üppige Weinberge und silbrige Olivenhaine, die kulinarische Genüsse ahnen lassen. Einsame Bauernhöfe liegen auf Bergkuppen – wie die Wellen eines erstarrten Meeres ziehen sich die Hügel dahin, eine elementare Landschaft von herber Großartigkeit. Zypressen- und Pinienalleen führen zu kleinen Bergdörfern, in denen die Zeit stillzustehen scheint.