Provence

Schulte-Kellinghaus,
Martin
Provence
Zur Seite von Martin Schulte-Kellinghaus

Provence

IM RAUSCH DER SINNE

Die Provence – das sind leuchtende Farben, der Geruch nach Kräutern, hitzeflimmernde Städte, felsige Dörfer und kahle Hochebenen. An der Rhone gibt es geschichtsträchtige Metropolen mit Palästen, Kirchen und römischen Arenen, im Vaucluse und Luberon liegen stille Dörfer, wo der Mistral über leere Felder streicht. Schnee liegt bis weit ins Frühjahr auf dem Gipfel des Mont Ventoux, während über der Camargue schon sommerliche Hitze flimmert.
Römer, Kreuzritter, Mönche und Künstler prägten die Vergangenheit der Provence, in der Gegenwart treffen Sie Zigeuner, Stierkämpfer, Fischer und Bauern. Und wer das Licht und die Farbenpalette der Provence einmal erlebt hat, wird sie ein Leben lang nicht vergessen: Das tiefe Blau der Lavendelfelder, das leuchtende Ocker der Häuser, das satte Grün der Bäume und das kräftige Rot der Mohnwiesen.