http://listbank.info/category/depository-institution-holding-company

Wothe, Konrad

TECHNIK

Lichtstärke des Beamers in Ansi-Lumen : 4000
Format 2:3

Konrad Wothe
Kapellenwiese 28
82377 Penzberg
Germany

Tel: 08856/804446
Web: www.konrad-wothe.de
E-Mail: k.wothe@t-online.de
  • Biographie
  • Themen
  • Verwendete technik

Das Gefühl von Freiheit und Unbeschwertheit, die Neugier und der Entdeckergeist, die Ursehnsucht mit der Natur zu verschmelzen, weit ab vom hektischen Treiben, nah dran am Puls des Lebens. Das ist es, was Konrad Wothe immer wieder hinauszieht in die Wälder vor seiner Haustüre oder in die Weiten ferner Länder, was er empfindet und erlebt. Und das vermitteln auch seine Bilder und Geschichten, die das Publikum verzaubern und in eine andere Welt entführen.

Konrad Wothe, Jahrgang 52, fotografiert seit seinem achten Lebensjahr. Nach dem Abitur arbeitet er als Kameramann für Heinz Sielmann. Im Anschluss studiert er Biologie und produziert zusammen mit einem Studienkollegen Tierfilme für das ZDF. So arbeitet er nun seit über vierzig Jahren als freier Naturfotograf und Tierfilmer. Seine Arbeiten wurden vielfach ausgezeichnet.

Die Liebe zur Natur führt ihn an die schönsten Plätze der Erde zwischen Arktis und Antarktis. Bis heute konzentriert sich Konrad Wothe ganz auf die Themen Natur und Tiere mit dem Ziel, deren Schönheit und Wunder möglichst vielen Menschen nahezubringen. Aber es ist ihm auch ein großes Anliegen, mit seiner Arbeit das Bewusstsein für unsere Verantwortung gegenüber der Umwelt zu schärfen. Mit großartigen, unvergesslichen Multivisionsshows lässt er das Publikum an seinen eindrucksvollsten und spannendsten Naturerlebnissen teilhaben.

In den letzten 20 Jahren widmet er sich intensiv dem Thema Regenwald mit Expeditionen nach Mittel- und Südamerika, Afrika, Madagaskar, Indien, Südost-Asien, Neuguinea und Australien.
Einen Querschnitt dieser Arbeit und seiner Dschungelabenteuer präsentiert er in „Faszination Regenwald“.

Konrad Wothe lebt mit seiner Familie in Penzberg, südlich von München.

Lichtstärke des Beamers in Ansi-Lumen : 4000
Format 2:3