Madagaskar

Niedermeier,
Katja & Josef
Madagaskar
Zur Seite von Katja & Josef Niedermeier

Madagaskar

ERBE DES VERSUNKENEN KONTINENTS LEMURIA!?

Madagaskar vereint auf kleinstem Raum unterschiedlichste Klimazonen und facettenreiche Landschaften. Die Zoologen Josef und Katja Niedermeier begeben sich auf die Spurensuche und begegnen den Ahnen und Mythen der Madagassen, bizarren Landschaften und einer Fülle an Tieren und Pflanzen, die selbst die Fantasie nicht hätte vielfältiger erfinden könnte.
Die sumpfigen Reisterrassen des Hochlandes gehen über in die dichten Regenwälder der Ostküste, im Westen ragen die größten Affenbrotbäume der Welt aus den wogenden Feldern, eine Sinfonie in Grün, ein Fest für die Augen. Madagaskar – diese Insel soll der „Ort allen Ursprungs sein“. Madagaskar hat eine eigene Evolution durchlaufen, sowohl aus biologischer als auch aus mythologischer Sicht. Durch die Isolation haben sich Tierarten, die in anderen Teilen der Welt ausgestorben sind, erhalten und auf ganz eigensinnige Weise weiterentwickelt, wie zum Beispiel die Lemuren. Und diese Halbaffen sind es, die zum Symbol für die Einzigartigkeit von Madagaskar geworden sind – ein Symbol für den ausgeprägten Endemismus der Natur Madagaskars. Die wahrscheinlich letzte Verbindung zu „Lemuria“, dem sagenumwobenen Kontinent, der vor 50.000 Jahren im Meer versunken sein soll.
In der Live-Reportage tauchen die Zuschauer in eine farbenprächtige Welt voller Exotik und Magie ein, sie erleben geheimnisvolle Zaubertränke und Geistheiler und wohnen einer außergewöhnlichen Totenumbettung, der Famadihana, bei und entdecken in den Urwäldern einzigartige Lebewesen.