Mongolei

Vincent Heiland,
Barbara Vetter
Mongolei
Zur Seite von Barbara Vetter Vincent Heiland

Mongolei

MIT KIND UND KAMEL UNTERWEGS IM NOMADENLAND

Nomadenzeit im menschenleersten Land der Erde: Wind, Wolken, Berge, Gräser und Steppen sind die Begleiter der Reisejournalisten Barbara Vetter & Vincent Heiland und ihrer Töchter Saba (damals 5) und Lola (1 Jahr)! Wie auf allen ihren Reisen setzen sie auf langsame Transportmittel, um Land und Leute intensiv zu erleben. Damit auch die Kinder bequem mitreisen können, lassen sie diesmal die Fahrräder zu Hause und gründen eine Kamelkarawane! Insgesamt 700 Kilometer wandert die Familie quer durchs karge Altai-Gebirge im Westen der Mongolei. Die „Nomaden auf Zeit“ sind auf ihrem Weg durch endlose Steppen bei traditionellen mongolischen Nomaden zu Gast, trinken gesalzenen Ziegenmilchtee in ihren Jurten und lernen ihre raue, aber offene und ehrerbietende Lebensfreude kennen!

Barbara Vetter & Vincent Heiland präsentieren eine lebendige Reisereportage mit außergewöhnlicher Nähe zu den mongolischen Nomaden und persönlichen Erfahrungen im Reisen mit kleinen Kindern. Einfühlsame und ausdrucksstarke Bilder im 16:9-Leinwand-Format, Filmsequenzen und Originaltöne, mongolische Musik sowie der persönliche Kommentar machen diese Vorstellung zu einem kurzweiligen, informativen und unterhaltsamen Erlebnis.

TIPP:
Wenn Sie etwas Besonderes für Ihre Veranstaltung suchen, können Sie den Vortrag auch mit mongolischer LIVE-Musik buchen. Drei mongolische Musiker der international agierenden Band „Egschiglen“ begleiten die Reisereportage LIVE mit traditionellem Kehlkopfgesang und Pferdekopfgeige. Mit eigens komponierten Stücken lassen sie die Bilder von Barbara Vetter und Vincent Heiland lebendig werden und holen die nomadische Lebensart auch akustisch in den Vortragssaal!